Anzeige

Wohn- und Geschäftshaus Ahornpark Wohlen mit Eigentumswohnungen und E-Ladestationen

Wohlen: Die zentrale Lage innerhalb der Stadt sowie ergänzende Gastro- und Gewerbeflächen machen die Wohnungen äusserst attraktiv für eine durchmischte Zielgruppe.

Aussenvisualisierung Bild: zvg

27.05.2022

Das zentral gelegene Grundstück zwischen Wehrlistrasse/Bahnhofweg/ Zentralstrasse in Wohlen wird unter Einbezug des 1940 erbauten und als kommunales Schutzobjekt eingestuften Bestandsgebäudes und dem Park durch eine neue Arealbebauung der Anlagestiftung Swiss Life Immobilien Schweiz «Alter und Gesundheit», vertreten durch Swiss Life Asset Management AG, ergänzt. Unter Wahrung des bestehenden baulichen Gesamtcharakters verdichtet der geplante Neubau die Nutzung auf der Parzelle, schafft t einen Mehrwert durch Aufwertung des Strassenraumes und entspricht damit dem Masterplan von Wohlen. Das Volumen mit den zwei rechteckigen Kop auten gliedert sich mit seiner Höhenstaffelung und den Rücksprüngen in den oberen Geschossen in die heterogene städtische Struktur ein.

In Anlehnung an die Fassade der Zentralstrasse 53 wird ein vertikales Fensterformat gewählt, die dreiteilige Gliederung in Sockel, Schaft und Dach wird aufgenommen und zeitgemäss interpretiert. Mit umlaufenden Betongesimsen, dem zweigeschossigen Sockel aus Keramikplatten und Variationen der Fenster ordnet sich der Neubau strukturell in seinen baulichen Kontext ein. Zum Bahnhofweg hin verleihen Loggien der Fassade Tiefe und den Wohnungen eine hohe Qualität an privaten Aussenräumen. Parkseitig machen grosszügige Balkone den wertvollen Grünraum für die zukünftigen Bewohner erlebbar.

Dachterrasse für alle Bewohner zugänglich

Die Obergeschosse beherbergen insgesamt 58 Wohnungen zwischen 1,5 und 4,5 Zimmern, welche alle dem innovativen LEA Gold-Standard für altersgerechtes Wohnen entsprechen. Neben dem öffentlichen Park gibt es im 5. Obergeschoss eine für alle Bewohner zugängliche Dachterrasse. Dieses Angebot aus unterschiedlichen privaten und öffentlichen Aussenräumen und der zentralen Lage innerhalb der Stadt macht die Wohnungen äusserst attraktiv für eine durchmischte Zielgruppe. Im Erdgeschoss ergänzen unterschiedliche Gastro- und Gewerbeflächen das städtische Angebot. In den drei Untergeschossen werden, neben den üblichen Technik- und Kellerräumen, 76 Parkplätze realisiert, einige mit fest installierten Ladestationen für Elektroautos. Die Erschliessung der Tiefgarage erfolgt über das Untergeschoss der Migros, welche dank dem Neubau eine neue, gemeinsam genutzte Ausfahrt erhält.

Wertvoller Beitrag für eine nachhaltige Lebensweise

Durch den Minergiestandard, eine verdichtete Bauweise und das Verwenden von effzienten Technologien wie PV-Anlage und Hochvakuum Röhrenkollektoren leistet das Projekt einen wertvollen Beitrag für eine nachhaltige Lebensweise.