Anzeige

Schweizer Skulptur seit 1945

Aarau

Jean Tinguely, Le Cyclop - La Tête, Modell 1970 Museum Tinguely, Basel. Ein Kulturengagement von Roche. Donation Niki de Saint Phalle © Niki Charitable Art Foundation / 2021, ProLitteris, Zürich, Bild: Serge Hasenböhler

9.06.2021

1.

Durch den schattigen Garten schlendern zwischen Bronzefiguren und modernen Skulpturen: Das Aargauer Kunsthaus präsentiert diesen Sommer das plastische Schaffen der letzten 75 Jahre in der Schweiz. Die grosse Ausstellung in den Innen- und Aussenräumen des Kunsthauses zeigt 230 Werke von 150 Kunstschaffenden aus allen Landesteilen – u. a. von Hans Arp, Meret Oppenheim, Sylvie Fleury und Ugo Rondinone. Ausstellung vom 12. Juni bis 26. September 2021.

Informationen: Tel. 062 835 23 30, www.aargauerkunsthaus.ch


Aquarena fun – Spass, Sport und Erholung

Schinznach-Bad

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 2

2.

Das Thermalbad bietet inmitten einer gepflegten Parklandschaft ein Erlebnis für die ganze Familie. Geniesser entspannen im gesunden Thermalwasser bei den Massagedüsen und sanften Wasserfallduschen. Wasserfans entdecken Flussbad, Whirlpoolliegen und Grottenrutsche. Sportliche zieht es dagegen in das 25-Meter-Becken. Für eine ruhige Auszeit sorgen bequeme Liegen auf der Sonnenwiese.


Informationen: Tel. 056 463 75 05, www.bad-schinznach.ch
      

Bike World

Auf den Spuren der Hexen

Gränichen

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 3

3.

Hier begegnet man Göttinnen und Göttern, Hexentraditionen, Mythen, Tatsachen und Volksglauben. Das Hexenmuseum Schweiz vermittelt überlieferte Kenntnisse und Wissen rund um Schutz, natürliche Abwehr und Heil aus dem frühen Mittelalter bis jetzt und vermittelt anschaulich einen Überblick über die Hexenprozesse der Schweiz und in Europa mit über 1300 Exponaten.

Information: Tel. 062 897 39 09, www.hexenmuseum.ch
                     

Schloss Eildegg - Museum Aargau

Martina Vontobel: A Breeze of Straw

Wohlen

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 4

4.

Das Strohmuseum im Park widmet sich der aussergewöhnlichen Geschichte der Freiämter Hutgeflechtindustrie. In der Sonderausstellung MARTINA VONTOBEL: A BREEZE OF STRAW lädt die Künstlerin die Museumsgäste ein, sich in einer raumgreifenden Installation dem Spiel mit Licht und Schatten, mit Dynamik und Statik, mit Innerem und Äusserem hinzugeben.

Informationen: Tel. 056 622 60 26, www.strohmuseum.ch


Schweizer Schriftstellerweg – Krimitour Christof Gasser

Olten

Bild: Christof Gasser
Bild: Christof Gasser

5.

«Wo ist der König?», fragte der Mann und rieb sich die Augen. «Keine Ahnung», sagte die Frau neben ihm. «Gestern war er noch da.» Die Krimitour Christof Gasser («Katzenauge») – in den Sprachen Deutsch und Französisch – zieht einen in den Bann. Die im Mai 2021 eröffnete Tour umfasst fünf Hörstationen und befindet sich in der Historischen Altstadt von Olten.

Informationen: Tel. 062 213 16 16, www.oltentourismus.ch, www.oltenliteratourstadt.ch


Papa-Moll-Land

Bad Zurzach

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 5

6.

Das Papa-Moll-Land Bad Zurzach bietet attraktive Angebote für Klein und Gross. Das Planschen im Papa-Moll-Kinderbecken, gefolgt von einer Partie Mini- und Adventuregolf, Rätselspass auf dem Papa-Moll-Weg und grosszügige Familienzimmer sorgen für abwechslungsreiche und entspannte Ferientage für die ganze Familie.

Informationen: Tel. 056 269 00 60, www.papamoll-land.ch


Hotel EDEN im Park – ein Erlebnis für alle Sinne

Rheinfelden

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 6

7. 

Das Hotel Eden ist eine Oase abseits des Alltags. Im Solebad geniesst man 33 Grad warmes Wasser mit Rheinfelder Natursole und gleitet entspannt vom Innen- ins Aussenbecken. Den kleinen Hunger kann man anschliessend im Restaurant unter freiem Himmel stillen – mit Kräutern aus dem Achtsamkeitsgarten, welche die aromabetonte Küche verfeinern.

Informationen: Tel. 061 836 24 24, www.hoteleden.ch
      


Die malerische Altstadt entdecken

Rheinfelden

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 7

8.

Die historische Altstadt mit ihren charmanten Boutiquen, verwinkelten Gassen und aussichtsreichen Rheinterrassen strahlt schon leicht südländisches Flair aus. Bei einer thematischen Stadtführung taucht man in die Geschichten der Stadt ein oder verbindet Geschichte und Genuss auf einem kulinarischen Rundgang. Auf eigene Faust lässt sich die Stadt mit dem Krimi-Trail und der «APP nach Rheinfelden» entdecken.

Informationen: Tel. 061 835 52 00, www.tourismus-rheinfelden.ch
        


Buurelandweg

Oberflachs

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 8

9.

Ein Abenteuer für die ganze Familie: Auf dem Rundwanderweg mit Start und Ziel beim Schloss Kasteln bieten abwechslungsreiche Informations- und Erlebnisposten spannende Einblicke in Landwirtschaft, Natur und Ökologie. Der idyllische Wanderweg führt mitten durch die Rebberge des Schenkenbergertals.

Täglich frei zugänglich bis 31. Oktober 2021.

Informationen: Tel. 056 460 50 56, www.buurelandweg.ag
      


Familienerlebnis im Museum Burghalde

Lenzburg

Schweizer Skulptur seit 1945 Image 9

10.

Eintauchen in die faszinierende Welt der Seife – von der Urzeit bis zur Nanotechnologie – kann unglaublich spannend sein. Neben der Sonderausstellung «Saubere Sache» mit Seifenlabor entdeckt man archäologische Funde (UNESCO), lernt mehr über die Stadtgeschichte und die Pioniere der Industriekultur. Eine Vermittlungsspur für Kinder, Spielplatz, Café und der Burghaldenpark machen den Besuch zum Erlebnis. Das Museum wurde 2020 für den «European Museum of the Year Award» nominiert.

Informationen: Tel. 062 891 66 70, www.museumburghalde.ch